Die Grenzen zwischen Journalismus und PR sind heute bedauerlicherweise fließend. Lobbyisten, politische Parteien, Kirchen, Konzern-Agenturen, Anzeigenkunden etc. haben oft entscheidenden Einfluss auf redaktionelle Inhalte. Wenige Medienkonzerne steuern die meisten der so genannten Leitmedien. Das Netz der Seilschaften ist auch im Medien-Bereich engmaschig, der aus all dem resultierende politische und gesellschaftliche Einfluss in Bezug auf die „Meinungsmache“ entsprechend groß.

Aus einem Beitrag der Netzfrauen geht hervor, wem die relevantesten Medien in diesem Land gehören.

Dass Unternehmen Medien nutzen, um für Produkte etc. zu werben, ist legitim und sinnvoll; heikel wird es, wenn die redaktionellen Inhalte maßgeblich durch die Wünsche von Anzeigenkunden oder anderen Interessengruppen gesteuert werden, diese Einflussnahme aber nicht entsprechend kenntlich gemacht wird.

Die Motivation, dieses Portal zu pflegen, sprudelt in erster Linie aus der Quelle der Begeisterung und ist verbunden mit dem Wunsch, über Themen zu berichten, wie woanders zu kurz kommen. Aber ausschließlich von Begeisterung kann auch FRIEDA nicht existieren. Daher gibt es die Rubrik „Galerie“. Sie hat einen kommerziellen Zweck, das heißt, dass die dort publizierten Texte, Porträts und Interviews für ein moderates Honorar oder aber im Tausch (gegen Wissen, Sachwerte oder Dienstleistungen) veröffentlicht werden. FRIEDA ist sich dennoch selbst treu, indem sie keine Aufträge annimmt, die den Zielen dieses Blogs und der Weltanschauung der Betreiberin widersprechen. Das heißt konkret, dass hier keine Produkte oder Methoden vorgestellt werden, von deren Wirksamkeit die Betreiberin nicht selbst überzeugt ist.

Alle anderen Beiträge, die unter den übrigen Kategorien zu finden sind (also abgesehen von der „Galerie“), basieren auf nicht-kommerziellen Interessen, es sei denn, sie sind gesondert als „Advertorial“ gekennzeichnet.

Die hier präsentierten Themen spiegeln FRIEDAs Wahrnehmung wider sowie ihren jeweils aktuellen Informations- und Erkenntnisstand. Und der ist natürlich keine fixierte Größe. Insofern kann Journalismus vermutlich nie völlig objektiv sein, denn die Art und Weise, wie jemand die Welt wahrnimmt, hängt natürlich (bei Journalisten wie bei anderen Menschen…) auch von der eigenen Sozialisation, den individuellen Erfahrungen und Sichtweisen ab. Angesichts der Informationsflut heutzutage lässt sich auch nicht immer alles bis ins letzte Detail recherchieren. FRIEDA ist zumindest sehr bemüht, alle Texte nach bestem Wissen und Gewissen zu erstellen. In erster Linie möchte FRIEDA informieren, ermutigen und aufmerksam machen!

Transparenz Affiliate-Partner

FRIEDAs Buch- und Filmempfehlungen verlinken auf den in Langweid ansässigen Online-Buchhandel buch7.de. Ein Teil des Gewinns wird von buch7 an soziale, ökologische und kulturelle Projekte gespendet. Hier  gibt es weitere Informationen dazu. Seit Mitte Januar 2017 besteht zwischen buch7 und der Betreiberin dieser Seite eine Affiliate-Vereinbarung. Für jedes Buch/jeden Film, der über eine direkte Verlinkung von diesem Portal zu buch7 führt, gibt es 5% Provision, sofern innerhalb von 30 Tagen ein Produkt bestellt wird. Bei buch7 muss dann oben „Partnerprogramm frieda-online“ stehen…!

Seit dem 23.02.2017 besteht zudem eine Affilate-Vereinbarung mit dem Verlag Junfermann. Wird mittels Direktverlinkung über FRIEDA dort bestellt, erhält die Betreiberin dieser Seite 25% Provision. Und seit Mai besteht zwischen dem Auditorium-Netzwerk und FRIEDA eine Affiliate-Vereinbarung. Werden CDs/DVDs dort über eine Direktverlinkung bestellt, gibt es 20% Provision. Seit Juni 2017 besteht eine Affiliate-Vereinbarung mit dem Narayana-Verlag. Für jedes innerhalb von 30 Tagen bestellte Produkt direkt über den Partnerlink gibt es 7% Provision.

Foto http://pixabay.com/en/users/katjasv

FRIEDAs Kaffeekasse…

Das Betreiben dieses Portals ist zeit- und arbeitsintensiv. Es verursacht zudem Kosten! Provisionen über Affilate sind da nur ein Tropfen auf dem heißen Stein! FRIEDA freut sich daher über finanzielle Aufmerksamkeiten. Dazu gibt es einen Hinweis „Monetäres für FRIEDAs Kaffeekasse“ am Ende eines jeden Beitrages mit einem Spendenknopf. (Bitte ganz nach unten scrollen…) Oder direkt den Spendenknopf hier unten nutzen…!

Spendenquittungen kann FRIEDA leider nicht ausstellen.

Danke schön!

Monetäres für FRIEDAs Kaffeekasse